HAUSAUFGABENBETREUUNG

#LERNEN

Ab 14 Uhr beginnt die Hausaufgabenzeit, die aus Tradition „Studiersaalzeit“ genannt wird. In der Studiersaalzeit werden die Athleten nach Klassenstufen in verschiedene Gruppen eingeteilt, die zeitlich versetzt beginnen. Dies ermöglicht in kleinen Gruppen zu arbeiten und die Räumlichkeiten optimal zu nutzen. Für alle ist die Teilnahme an der Hausaufgabenbetreuung verpflichtend. Bearbeiten Schüler ihre Hausaufgaben zuverlässig und bereiten sich gewissenhaft auf mündliche und schriftliche Leistungsnachweise vor, erhalten sie größere Freiheiten und dürfen Ihre Studiersaalzeit unter Aufsicht selbstständiger einteilen.

 

Optimalerweise lernen die Schüler, den anfallenden schulischen Workload selbstständig zu überblicken und geplant abzuarbeiten. Koordiniert wird die Studiersaalzeit durch den Diplom-Pädagogen Andreas Dietlinger, der seit über zehn Jahren die Bewohner des Internats in schulischen Angelegenheiten erfolgreich betreut. Unterstützt wird er durch weitere pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, studentische Hilfskräfte und Ehrenamtliche. Der Studiersaal dient aber nicht nur dem Erfassen und verbessern der schulischen Leistungsstände, sondern bietet auch Raum, um das Sozialverhalten der Bewohner in ihren verschiedenen Umwelten (Internat, Klasse, Jahrgangsstufe, Freundeskreis) zu reflektieren. Bei Schwierigkeiten wird gemeinsam mit den Eltern der Schüler und den Lehrkräften daran gearbeitet, eine für den Athleten passende Lösung zu finden.

DSC_1362.JPG